Achtung - SR Schulung der Aktiven am 03.04.2020 wurde abgesagt!
Sie sind hier: Startseite » News » News 2012

News 2012

Turnier in Zweibrücken

Nach dem grandiosen Turniersieg am Tag zuvor in Singen ging es für die Mannschaft der Schiedsrichtergruppe Nürtingen am nächsten Tag gleich zum Turnier nach
Zweibrücken. Dies fand wie immer am 30.12. in der hiesigen Westpfalzhalle statt. Gespielt wurde in einer Gruppe mit 8 Mannschaften jeder gegen jeden. Schon sehr früh wurde
das hohe Niveau in diesem Jahr erkennbar. Zum Auftakt gelang jedoch ein klarer Sieg (4:0) gegen die Kameraden aus Rhein-Mittelhardt. Bei einer besseren Chancenauswertung wäre durchaus auch ein höherer Sieg drin gewesen. Im zweiten Spiel traf man auf die starken Kameraden von der Gruppe Wiesbaden. Nach ausgeglichenem Spiel konnte man sich am Ende jedoch knapp mit 2:1 durchsetzen. Im dritten Turnierspiel ging es dann einmal mehr wie in den Jahren zuvor gegen die Gruppe Schweinfurt. Auch hier ging es wie vorhergesehen von Anfang an knallhart zur Sache, jedoch auch hier wieder mit dem besseren Ende für unsere Mannschaft (2:1-Sieg). Im vierten Spiel des Tages ging es gegen die bis dahin ungeschlagenen Kollegen von der Gruppe Rhein-Pfalz. Nachdem gleich zu Beginn zwei glasklare Torchancen liegengelassen wurden, kam es, wie es kommen musste, man wurde gnadenlos ausgekontert. Am Ende stand die erste Niederlage mit 3:1 zu Buche. Sichtlich gezeichnet von dieser Niederlage und die Kräfte so langsam schwindend musste man sich im nächsten Spiel gegen den Hochtaunus mit einem 2:2 unentschieden zufriedengeben. Nachdem aber im 6. Spiel wieder ein knapper Sieg gegen die SrVgg Alzey-Worms erzielt werden konnte, wieder 2:1, ging es vor dem letzten Spiel des Abends um den 2. Platz. Hier war der Gegner die gastgebende Mannschaft aus Pirmasens/Zweibrücken. Nach einer zwischenzeitlichen Führung geriet man etwas unglücklich in Unterzahl und haderte zu viel mit den Begleitumständen. Am Ende stand dann leider eine 3:2-Niederlage zu Buche. So reichte es schlussendlich “nur” zum 3. Platz in einem starken Teilnehmerfeld, hinter dem Turniersieger Rhein-Pfalz und Wiesbaden.
 
Mannschaft: Benni Hipp, Andreas Bouroutzis, Emre Yay, Yannick Kompauer, Kevin Goller, Fazli Güclü, Manne Haussmann, Moritz Heinzmann, Okan Elmas
 
Torschützen:
4x Andreas
4x Emre
3x Okan
2x Yannick
1x  Kevin
1x Manne
 
Trainer: Peter Martsch
Teammanager: Steffen Müller
Delegationsleiter (Präsident): Harald Kuhn
Fans: Riccardo Migliozzi und Michael Kuhn
 
Ein Dank nochmals an die Schiedsrichtervereinigung Pirmasens/Zweibrücken für die Einladung und die Bewirtung. Zudem nochmals ein Dank an die Fans sowie die Fahrer Harald, Riccardo und Steffen.

Turnier in Singen

Turniermannschaft Singen 2012
Turniermannschaft Singen 2012

Tolles Turnier in Singen
 
Am letzten Samstag des Jahres ging es für die Mannschaft der SR-Gruppe Nürtingen wie in den Jahren zuvor zum Turnier nach Singen (41. Gerd-Ehing-Gedächtnis-Turnier).
In der Vorrunde standen in einer richtigen “Todesgruppe” insgesamt 5 Spiele auf dem Programm. Im ersten Spiel ging es gegen die Kameraden von der SRG Messkirch. Nach beschwerlichem Beginn konnte man schlussendlich knapp mit 2:1 gewinnen. Im zweiten Vorrundenspiel gelang dann gegen die hochgehandelte Mannschaft von Freiburg I ein klarer und so nicht zu erwartender 4:0-Sieg. Nach einer langen, 2 1/2 stündigen Pause, die wie immer mit dem ein oder anderen Gesellschaftsspiel verbracht wurde, ging es gegen den Turnierfavoriten aus Tuttlingen. Nach einer taktischen und spielerischen Meisterleistung gelang ein toller 2:0-Sieg. In den letzten beiden Spielen ging es dann gegen Balingen und Rastatt, wo nahtlos an die Leistungen angeknüpft werden konnte und so gelang jeweils ein klarer 2:0-Sieg. So schloss man die Vorrunde als Gruppensieger ab und zog ins Viertelfinale ein. Hier ging es gegen die Kameraden von der Gruppe Schwarzwald. Nach einer unglücklichen Zeitstrafe gegen Thorsten und einem zwischenzeitlichen 0:1-Rückstand blieb man ruhig und konnte am Ende knapp mit 2:1 gewinnen und zog ins Halbfinale ein. Hier ging es gegen die Kollegen aus Baden-Baden. Frenetisch angefeuert von der Gruppe Rastatt stand es nach Ablauf der regulären Spielzeit unentschieden 1:1 und es ging ins 9m-Schießen. Hier bewies man Nerven und Können. Benjamin Hipp entschärfte insgesamt vier Penalties, und nachdem Ibo und 2x Yannik verschossen hatten, verwandelte Andreas seinen zweiten Strafstoß zum vielumjubelten Finaleinzug. Hier ging es im württembergischen Duell gegen die Kameraden von der Gruppe Rottweil. Nach einer schnellen 1:0-Führung durch Andreas glich der Gegner postwendend aus. Doch mit einem tollen Willen gelang erneut Andreas mit einem sehenswerten Treffer, die 2:1 Führung die dann mit einer tollen Leistung vollends über Zeit gebracht werden konnte. Nach der Schlusssirene kannte dann der Jubel keine Grenzen mehr und bei der anschließenden Siegerehrung im Foyer der Halle konnte man den Wanderpokal, den Ehrenpreis der Stadt Singen sowie die eine oder andere Köstlichkeit in Empfang nehmen. Der Turniersieg wurde dann natürlich dem momentan leider gesundheitlich angeschlagenen Einteiler Frieder Thiehoff gewidmet.
 
Mannschaft: Benni Hipp, Andreas Bouroutzis, Anestis Karantzikis, Thorsten Burkhardt, Ibrahim Celkin, Soner Celkin, Peter Martsch, Ralf Schmidt (Hilli), Yannik Kompauer

Torschützen:
7x Andreas
3x Yannick
3x Ibo
2x Anestis
1x Thorsten

 
Trainer: Peter Martsch
Teammanager: Steffen Müller
Delegationsleiter (Präsident): Harald Kuhn
Fan: Michael Kuhn
 
Der Dank geht nochmals an die Gruppe Singen für die Einladung und die Bewirtung an diesem Tage, wir kommen gerne wieder. Zudem nochmals ein Dank an die Fans und die Fahrer für die Unterstützung.
 
Gruss
Steffen Müller

Turniermannschaft 2012
Turniermannschaft 2012 Mannschaft beim Turnier in der Schweiz, Gipf-Oberfrick: Harald, Yannick, Zaim, Moritz, Michael, Ibrahim und nicht auf dem Bild, Christian.

16.12.2012 Gipf-Oberfrick: Die Turniermannschaft der SRG Nürtingen hat am 16.12. in Aargau (Schweiz) den 7. Platz erspielt. Laut Harald Kuhn war hier deutlich mehr drin, aber unter den Umständen unter denen man angetreten war, war man dann letztlich zufrieden mit dem Ergebnis. Allen Beteiligten ein herzliches Dankeschön für das Engegament und für die Unterstützung. Es ist einfach Toll wenn man sich auf alle verlassen kann. Yannick wird noch ein spannenden Bericht verfassen, diesen werden wir dann in Kürze hier bereitstellen.

Frieder Thiehoff

Hier nochmals für alle zur Info: Frieder Thiehoff steht bis auf weiteres nicht für die Einteilung der Jugend und Aktiven zur Verfügung. Riccardo Migliozzi ist im Augenblick in allen Fragen zur Einteilung der direkte Ansprechpartner. Kontakt, siehe auch Bereich "Der Auschuss".

Futsalturnier in Neunburg v.W

08.12.2012 Neunburg vor dem Wald: Am Samstagmorgen war es endlich mal wieder soweit. Wir trafen uns um 7.30 Uhr am Sportplatz Oberensingen, um unser Erstes Futsal Hallenturnier überhaupt und unser erstes Turnier in diesem Winter zu spielen, und zwar bei der SRG Schwandorf.

Am Treffpunkt waren fast alle anwesend, sodaß wir uns direkt und ziemlich pünktlich auf den Weg machen konnten. Das Ziel lag ca. 308 Kilometer entfernt und hieß Neunburg vor dem Wald, also kurz vor der tschechischen Grenze. Peter hatte uns einen Kleinbus organisiert, der lief ziemlich flott im gegensatz zum Spritzwasser, das lief gar nicht, war wohl vermutlich eingeforen. Aber egal, das Wetter war Klasse, die Autobahn frei und so waren wir auch kurze Zeit später schon am Zielort eingetroffen.

Nach unserer Ankunft in Neunburg wurden wir in der Dreifachhalle von Neunburg von den Kameraden der SRG Schwandorf und dem Bürgermeister von Neunburg, Martin Birner, begrüßt und herzlich willkommen geheißen. Nach einer kleinen Regelkunde in Sachen Futsal konnte es dann auch schon losgehen.

Das erste Spiel hatten wir gegen 13:00 Uhr in unserer Gruppe gegen die SRG Tachov aus der CZ zu bestreiten. Bei der SRG Tachov ging es gegen den Favoriten in unserer Gruppe. Hier wurde deutlich aber auch unerwartet mit 4:2 gewonnen, Matchwinner war unser Andreas, er war gut aufgelegt und war ein klasse Spielmacher mit dem richtigen Auge fürs Spiel und Mitspieler.

Als nächster Gegner waren die Kameraden aus Regensburg an der Reihe, hier holten wir jedoch nur ein 1:1, was für alle ziemlich enttäuschend war, da etliche Torchancen liegen gelassen wurden.

Der dritte Gegner hieß Cham. Wenn man jeddoch mit der Einstellung, die haben wir eh im Sack antritt, geht’s meistens schief und so verlief das Spiel entsprechend und endete mit einem entsprechend knappen Ergebnis 1:1.

Die Vorrunde war somit erfolgreich gemeistert und wir waren weiter.

In der Zwischenrunde stießen wir auf die Gastgeber, die Gruppe Schwandorf, Schwandorf erwies sich als guter Gastgeber und wir gewannen mit 6:2 deutlich.

Durch die sehr aufwendige Laufarbeit in der Zwischenrrunde schwanden nun die Kräfte in im Finale. Hier trafen wir auf einen bekannten Gegner aus der Vorrunde, die SRG Regensburg. Das Spiel war zäh und wurde von taktischem Geplänkel beherrscht. Nach einem guten Solo vom Andreas gingen wir mit 1:0 in Führung und sahen 1:18 Uhr vor dem Abpfiff schon wie der sichere Sieger aus, aber das war ein Trugschluss. Durch einen Fehler in der Defensive stand es schwuppdiwupp 1:1 und kurz Schluss fingen wir uns durch ein völlig unnötiges fünftes Foul in der gegnerischen Seite einen weiteren Zehnmeter Strafstoß. Das war es dann und Regensburg ging als Sieger und Turnierbester vom Platz.

Die Mannschaft: Manne, Anestis, Andreas, Peter, Dennis, Benni, Fazli, Okan und Ibrahim und nicht zu vergessen Teammanager Harald Kuhn und Christian Keim.

Mit ein wenig mehr an Zuverlässigkeit und Einstellung zur Sache wäre sicherlich heute mehr drin gewesen. Trotz allem war unter den Verbliebenen eine tolle Kameradschaft und Zusammenhalt absolut das Highlight. Auf ein Neues !!



Euer
Christian Keim

Ehrenamtspreis

Albershausen: Ehrenamtsgala beim TSGV Albershausen und Verleihung des DFB-Ehrenamtspreis 2012

Auch für das Jahr 2012 vergab der DFB den Ehrenamtspreis an Vereinsmitarbeiter, die sich in besonderem Maße ehrenamtlich engagiert haben.

Das Schwerpunktthema für das Jahr 2012 war „Schiedsrichter-Gewinnung und –Erhaltung“. Ohne Schiedsrichter geht es nicht. Bei jedem Verbandsspiel wünschen sich die Mannschaften einen möglichst gut ausgebildeten Schiedsrichter. Bei vielen Vereinen liegt dieser Bereich leider noch immer im Argen. Aber es gibt auch Ausnahmen. Vereine, die sich um neue Schiedsrichter bemühen, diese besonders betreuen und fördern. Deshalb sollen in diesem Jahr solche Vereinsmitarbeiter/innen ausgezeichnet werden, die sich in diesem Bereich besonders engagieren und tätig sind.

Hier freut es uns besonders das Harald Kuhn vom TSV Neckartailfingen zu den 10 Gewinner des diesjährigen Ehrenamtspreis im Bezirk Neckar/Fils zählt. Harald konnte für den TSV mittlerweile 14 anrechenbare SR gewinnen und halten.

Der Preis wurde von Karl Stradinger, Daniel Frey und Norbert Laske verliehen. Als Anerkennung wurde den Gewinnern eine wertvolle Uhr und eine Urkunde überreicht.

Herzlichen Glückwunsch auch von uns zu dieser Ehrung.

Gruppenschulung

Horst Ebel
Horst Ebel

Frickenhausen: Heute war die letzte Schulung in diesem Jahr 2012. Wie immer erfolgte die Begrüßung der Ehrengäste, namentlich Klaus Bühler, Peter Steigele und Karl Wieland sowie aller weiteren Gäste und die Teilnehmer der Schulung durch unseren Obmann Harald Kuhn.

Als Lehrwart war heute Horst Ebel angereist. Horst hatte es die letzten Jahre nicht geschafft einen Lehrabend bei uns abzuhalten, doch heute hielt ihn nichts auf und er hat die weite Anreise zu uns gut geschafft. Das Thema war "Rund um den indirekten Freistoss"

Wenn der Cheflehrwart referiert, wird es erst mal leise. Der Einstig war ein Arbeitsblatt zu Sammlung aller Vergehen zum Thema. Hierfür hatten die Teilnehmer 5 Minuten Zeit die Ideen zu Papier zu bringen. Unter Zuhilfenahme einer Präsentation sowie einigen Filmsequenzen wurde der Lehrabend pünktlich beendet. Wie es auch schon zu erwarten war, war diese eine gute Präsentation.

Die 84 Teilnehmer des Abends waren begeistert und bedankten sich mit einem entsprechenden Applaus, auch von dieser Stelle aus nochmals herzlichen Dank an den Horst, für den Lehrabend. Wir freuen uns schon auf Deinen nächsten Besuch.

Harald Kuhn bedankte ebenfalls beim Horst und es gab das obligatorische Geschenk für den Lehrwart.

Abschließend wurden wie gehabt interne Informationen verkündet:

- Nichtantritte
- Rückblick zum Kameradschaftsabend
- Portokosten erhöhen sich zum 01.01.13
- Poolung in den Bezirken und Klassen beachten
- Rückblick zum Neulingslehrgang
- Staffelleiter fällt aus - Stefan Czerny
- Einteiler ist krank. Ersatz durch den Riccardo

Die nächsten Termine für Schulungen und Turniere stehen in der Rubrik Termine.

Qualität, satt Quantität

17 neue Fußballschiedsrichter bestehen Lehrgang

„Ein verletzter Spieler, der außerhalb des Feldes behandelt wird, läuft unangemeldet auf den Platz und schlägt daraufhin einen Gegenspieler im eigenen Strafraum. Welche Entscheidungen muss der SR treffen?“ Diese und andere Fragen wurden zwischen dem 6.11.12 und dem 23.11.12 von 18 Teilnehmern am Schiedsrichter-Neulingslehrgang der SR Gruppe Nürtingen diskutiert und vor allem auch gelöst. Unter den Anwärtern waren auch mehrere Bewerber für die Trainerlizenz sowie zwei Teilnehmer aus dem Nachbarkreis Esslingen. Sie alle nahmen am Lehrgang in der Holzhütte Pappelgarten des Skiclub Neckartailfingen teil. Neben der Antwort auf die obige Regelfrage (es erfolgt hier zunächst „rot“ für das Schlagen und natürlich Strafstoß) gab es zahlreiche weitere Überraschungen, die das scheinbar doch so einfache Regelwerk bereithielt.
So konnte der Lehrgangsleiter und Lehrwart Holger Böhm (TSV Neckartailfingen) der von Steffen Müller (TSV Kohlberg) unterstützt wurde, den Teilnehmern immer wieder durch neue Video- und Praxisbeispiele sowie eigene Erlebnisse aus Spielleitungen die Kernaussagen der Regeln nahe bringen. Am Ende standen 14 Stunden Regelkunde an 7 Tagen auf dem Konto, eine Prüfung und eine Nachprüfung für 5 Neulinge, die dann insgesamt von allen Teilnehmern prima gemeistert wurde. Auf jeden Fall gab es lachende Gesichter bei der Überreichung der Lehrgangsbescheinigungen am Lehrgangsende durch BSO Harald Kuhn (TSV Nackartailfingen) und LW Holger Böhm.

Mehr hierzu findet ihr hier.

Hall of Soccer

Bonlanden: 15.11.12, Michael Myland hat das Training heute in die Hall of Soccer nach Bonlanden verlegt. In der neu eröffneten Hall of Soccer durften alle mal aufspielen. Die Hall of Soccer ist eine neue Indoor Soccer Halle mit 4 Kunstrasenplätzen. Hier können alle Sportbegeisterten Fußball auf eine neue, abwechslungsreiche Art spielen. Mal schauen was dabei herauskam, ein kurzer Bericht vom Tag folgt sicherlich noch, vielleicht gibts ja auch noch ein paar Bilder dazu.

Kameradschaftsabend 2012

Ein gelungener Abend für die die Kameraden, Freunde und Gönner der SR-Gruppe Nürtingen.

Bezirksobmann Harald Kuhn begrüßte in der sehr gut besuchten Festhalle die Ehrengäste und Kameraden der Schiedsrichter Gruppe Nürtingen sowie alle befreundeten Nachbargruppen deren Obmänner oder desen Vertreter sowie alle Freunde und Partnerinnen unserer Schiedsrichter.

Als Moderator des Abends führte Holger Böhm durch diesen Kameradschaftsabend, er war perfekt vorbereitet und führte mit Wortwitz durch das Programm.

Nachdem alle gegessen haben machten den Auftakt im unseres Programm die Breakdancer Lukas und Antonio, die aus Funk und Fernsehen bekannt wurden und bereits im Supertalent auftraten und dort nur knapp im Halbfinale gescheitert sind. Eine tolle Vorstellung der beiden Jungs aus der SR Gruppe Esslingen, Lukas Wolf und Antonio Martino.Das Publikum rissen sie jedenfalls von den Stühlen. Anschließend trat die Schautanzgruppe auf und wirbelten mit ihrem ersten von drei Auftritten den Saal durcheinander.

Nach einer kurzen Pause des Umbaus kamen die Neckar Knurrhähne auf die Bühne. Zusammen mit waschechten Schwaben standen auch einige aktive Segler, ehemalige Angehörige der Handels- und Bundesmarine und „zugereiste“ echte „Nordlichter“ auf der Bühne und boten Liedgut zum Mitsingen und mitschunkeln dar.

Weiter im Programm ging es dann mit dem einem weiteren Auftritt der Jugendlichen der Schautanzgruppe des TSV Oberlenningen unter der Leitung von Frau Britta Nothdurft, Steffi Psader, Martina Attinger

Um den Kameraden die Wartezeit auf die Tombola Verlosung zu verkürzen wurde die Ziehung in mehrere Akte aufgeteilt. Die Verlosung wurde durch unser hübsches Team um unseren Riccardo vorgenommen und Harald hielt die Spannung der Losdurchsage mit ein paar flotten Sprüchen hoch.

Dann ging es weiter mit einem weiteren Akt der Schautanzgruppe. Recht lustig ging es anschließend bei der Vorführung der Theatergruppe der Schiedsrichtergruppe Nürtingen zu. Mit einem kleinen Sketch der abgewandelten Form einer Gerichtsverhandlung, diese angepasst auf das Schiedsrichterwesen. Das Publikum wurde gut unterhalten und zeigte dies mit tosenden Applaus, den unsere Hobbykünstler gerne annahmen.

Jetzt durften die Knurrhähne nochmals ran und zum Schluss kamen die Damen und Herren der Schautanzgruppe mit einem Fulminanten Auftritt auf die Bühne, klasse Vorstellung. Zwischendrin fand der Zweite Akt der Verlosung unserer Tombola Preise statt.

Den Abschluss des Abends bildete dann die Verlosung der restlichen Toppreise unserer Tombola.

Die SRG Nürtingen bedankt sich bei allen aktiven Teilnehmern für die Gestaltung dieses gelungenen Abends. Es ist eine schöne Bestätigung, dass sich mit etwas Engagement und Leidenschaft ein solcher Abend auf die Beine stellen lässt. Nicht zuletzt auch dank des zahlreich erschienenen Publikums.

Gruppenschulung

Lehrwart Holger Böhm
Lehrwart Holger Böhm

Frickenhausen: Die Begrüßung der Ehrengäste und Gäste sowie der Teilnehmer erfolgte durch den BSO Harald Kuhn.

Als Lehrwart war heute unser Holger Böhm am Werk. Holger ist seit gut einem Jahr als Lehrwart unterwegs und man merkt ihm schon deutlich an das er sich in dieser Zeit viel Routine und Souveränität angeeignet hat, toll. Das heutige Thema war der Zweikampf - Die Schulung wurde im zeitlichen Rahmen unter Zuhilfenahme einer Präsentation, einer Gruppenarbeit mit Arbeitsblatt und der anschließender Auswertung von Filmsequenzen zum Thema geführt. Wie oben schon erwähnt wurde der Lehrabend vom Holger klasse geleitet, die Zuhörer waren immer konzentriert und haben aktiv am Lehrabend teilgenommen.

Auch die 72 Teilnehmer des Abends waren begeistert und bedankten sich mit einem entsprechenden Applaus, auch von dieser Stelle aus nochmals herzlichen Dank an den Holger, für den Lehrabend.

Harald Kuhn bedankte ebenfalls beim Holger jedoch ohne die übliche Übergabe eines Präsents. Abschließend wurden wie gehabt interne Informationen verkündet:

- Nichtantritte: und wieder gab es einige zu verkünden.

- Spielbetrieb – die Zahl der aktiven SR ist weiter rückläufig. Es besteht die Gefahr den Spielbetrieb nicht mehr aufrechterhalten zu können.

- Spielberichte - rechtzeitig abgeben.

Die nächsten Termine für Schulungen, Ausflüge und Turniere stehen in der Rubrik Termine.

Fraueninfoabend 2012 - Oberboihingen

Oberboihingen: Heinz Thumm, verantwortlich im Bezirk Neckar/Fils für den Frauen und Mädchensport, hat zum Frauen Infoabend zur Gewinnung von weiblichen Schiedsrichtern eingeladen und einige Vertreter der angeschriebenen Vereine sind dieser Einladung gefolgt. Leider waren jedoch nicht alle Vereine anwesend um sich über das Thema Schiedsrichter und Schiedsrichtergestellung zu informieren. Nach einer kurzen Präsentation von Steffen Müller und der Vorstellung der einzelnen Ausschussmitglieder der SRG Nürtingen konnten sich die anwesenden Teilnehmer von der absoluten Notwendigkeit im Bereich Nachwuchs und Ausbildung neuer SR, insbesondere bei den Fußballschiedsrichterinnen, etwas tun zu müssen, überzeugen. Jeder Teilnehmer hat seine Unterstützung zugesagt und wir freuen uns auf ein Wiedersehen beim Neulingslehrgang im November 2012. Dieser Aufruf gilt übrigens für alle Interessierte. Anmeldung jetzt hier.

Leistungsprüfung II 2012

Wernau: Die 2 LP in 2012 lief unter den kritischen Blicken von Trainer Michael Myland, dem stellv. Obmann Steffen Müller sowie dem Obmann Harald Kuhn, ab. Nach der Leistungsprüfung wurde noch ein bisschen Hirnschmalz investiert und es ging an die Regelfragen, diese wurden von Holger Böhm frisch zusammengetragen und speziell für den Abend verfasst.

Leistungsprüfung 2012

Voll unter Strom
Voll unter Strom SR-Kameraden der Gruppe Nürtingen bei der Leistungsprüfung 2012 in Wendlingen auf der neuen Sportanlage im Speck.

Wendlingen: Bei regnerischer und kühler Witterung fanden sich ca. 35 Kameraden auf dem Sportgelände in Wendlingen ein. Zuerst wurde die körperliche Leistungsprüfung absolviert, hier zeigte der Leistungs- sowie Förderkader sehr gute Ergebnisse. Im Anschluss daran fand auf der Terrasse des Sportheims die Regelfragenprüfung statt. Hier hatte unser Lehrwart Holger Böhm ein paar knifflige Fragen vorbereitet, die so manches Kopfzerbrechen bereitete. Alles in allem konnte man mit den gezeigten Leistungen und Ergebnisse zufrieden sein, wenn gleich die Besucherzahl wieder höher hätte sein können. Der nächste und somit letzte Termin ist nach den Sommerferien am Donnerstag, 13.09.12 um 19.00 Uhr auf dem Sportgelände der Wernauer SF.

Turnier Obere Saar

Bischmisheim: Am Samstag, den 14.07.2012 nahm die Mannschaft unserer Schiedsrichtergruppe den weiten Weg nach Saarbrücken auf sich, um beim Kleinfeldturnier unserer Freunde der dortigen Schiedsrichtergruppe Obere Saar teilzunehmen. Der Ausschuss bedankt sich bei allen spielenden und fahrenden Teilnehmern und sagt HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH ZUM SIEG! Einen tollen Bericht dazu gibts vom Zaim Emerlahu, viel Spaß.

Gruppenschulung

Heinz-Werner Zwicknagel
Heinz-Werner Zwicknagel

Frickenhausen: 1. Gruppenschulung in der Saison 2012/2013 im Omni. Die Begrüßung der Ehrengäste und Gäste sowie der Teilnehmer erfolgte durch den BSO Harald Kuhn.

Als Lehrwart war heute mal wieder Heinz-Werner Zwicknagel zu Gast. Heinz-Werner ist immer ein gern gesehener Gast in der Gruppe Nürtingen, zumal er auch für die letzten Neulings Kurse verantwortlich war und somit schon etliche Kameraden ausgebildet hat. Das heutige Thema ist auch das Spezialgebiet von Heinz-Werner, die Gewaltprävention, man spürte deutlich das er sich in diesem Gebiet besonders gut auskennt, auch die anderen Themen waren für den Heinz-Werner ein Klacks und er schüttelte diese aus dem Handgelenk. Des Weiteren wurden die aktuelle Regeländerungen vermittelt und Rollenspiele durchgeführt.

Die 60 Teilnehmer des Abends waren begeistert und bedankten sich mit einem entsprechenden Applaus, auch von dieser Stelle aus nochmals herzlichen Dank an den Heinz-Werner, für den tollen Lehrabend.

Harald Kuhn bedankte ebenfalls mit der Übergabe eines Präsents
Abschließend wurden wie gehabt interne Informationen verkündet:

- Nichtantritte: Einen haben wir wohl immer zu verzeichnen…
- Die Gruppe Nürtingen hat für die Saison 2011/2012 - 119 anrechenbare Schiedsrichter auf seiner Liste, das ist leider das schlechteste Ergebnis aller Zeiten. Die entsprechende Enttäuschung konnte vom Frieder nicht verborgen werden.

Steffen Müller hat den Abend mit den üblichen Hinweisen auf die anstehenden Events und Termine abgeschlossen.

Die nächsten Termine für Schulungen, Ausflüge und Turniere stehen in der Rubrik Termine.

Turnier in Scheuern

Platz 4 in Scheuern
Platz 4 in Scheuern

Scheuern: Unsere Gruppe war heute in Scheuern (Saarland) und hat beim Turnier der SR Gruppe Schaumberg teilgenommen und einen beachtlichen 4. Platz belegt. Unsere Mannschaft überzeugte durch eine hohe Motivation beim Spiel, einem hohen Maß an Disziplin in der Umsetzung der Taktik und der erforderlichen Konzentration bei herrlichstem Fußball Wetter.

Nur mit diesen Eigenschaften war es möglich die Vorrunde und das Viertelfinale gegen einen scheinbar unüberwindbaren Gegner zu bestehen. Mit dem vorhandenen und ausgeprägten Teamgeist ging es dann ins Halbfinale, doch hier war jedoch Schluss für die Kicker der Gruppe Nürtingen und alles Glück aus der Vorrunde konnte gegen diesen Gegner, dem Team aus UNAF Moselle Nord, nicht helfen.

Wir haben letztlich gegen den Sieger des Turniers verloren und das war wirklich keine Schande. Diese herausragenden und mit sichereren Spielkombinationen brillierenden Fußballern aus Frankreich spielten alles in Grund und Boden. Zur Platzierung im Turnier einen herzlichen Glückwunsch und vielen Dank an alle fürs mitmachen.

Bilder vom Turnier aus Schaumberg

Turnier Schiedsrichtervereinigung Rhein-Pfalz

Schiedsrichtervereinigung Rhein-Pfalz: Unsere erfolgreiche Turniermannschaft ging wieder auf Tour und am 07.06.2012 führte der Weg nach Ludwigshafen, hier konnte das Team um den Trainer Peter Martsch den 1. Platz erspielen, echt Klasse. Einen Bericht zum Tag von Ibo Selek.

Gruppenschulung

18.05.2012 Jesingen: Gruppenschulung in Jesingen in der Gemeindehalle. Wie immer freitags begrüßte unser Obmann Harald Kuhn die Teilnehmer, unter anderem auch den ehem. Bezirksvorsitzenden Karl Wieland, sowie den Lehrwart des heutigen Abends, Michael Karle, von der SRG Waiblingen. 52 Schiedsrichter hatten dieses Mal den Weg zur Schulung gefunden. Nachdem wir nach langer Unterbrechung mal wieder in Jesingen unsere Schulung abhielten, war dies leider eine magere Kulisse in der tollen Gemeindehalle, das Grüppchen kam sich in der großen Halle leider etwas verloren vor. Ich finde das war eine Beteiligung, die der Gruppenstärke überhaupt nicht angemessen ist. Nichtsdestotrotz konnte die Schulung mit knapper Verspätung begonnen werden.

Wie zurzeit üblich, wurde wieder die Freud und Leidkasse durch die Reihen gereicht um für die freudigen wie aber auch traurige Ereignisse in unserer großen Familie zu sammeln. Leider liegt Freud und Leid sehr nahe beieinander, das wurde diesmal deutlicher denn je. Zum einen konnten unserem Steffen und unserem Holger jeweils zu gesunden Töchtern gratulieren und zum anderen aber auch für eine Gedenkminute für unseren Kameraden Ulrich Weber innehalten.

Das Referat zum Thema "Meldung im Spielbericht" wurde von LW Michael Karle ohne großes Vertun vermittelt. Vielen Dank von der SRG Nürtingen von dieser Stelle aus. Unser LW Holger Böhm berichtete von einem Projekt, welches im Bezirk Neckar/Fils gestartet werden soll, sofern die Unterstützung der Nachbargruppe vorliegt. Es geht im speziellen um den Einsatz eines 4. Offiziellen in den Relegationsspielen aus dem Team des Förderkaders einer jener Gruppe bzw. den Nachwuchs SR der Gruppen. Näheres hierzu folgt in nächster Zeit. Nach den nun mehr bereits obligatorischen Worten von Harald, und Steffen wurde der Abend beendet. Die nächsten Termine für die Schulungen stehen in der Rubrik Termine.

Stadtlauf 2012

Stadtlauf 2012 Nürtingen
Stadtlauf 2012 Nürtingen

18. Nürtinger Benefizlauf. Auch die Schiedsrichterkameraden der SRG Nürtingen waren wieder mit von der Partie und konnten mit einer Gruppe von ca. 20 Läufern an den Start gehen. Bei den rund 10.000 gesamt gelaufenen Runden gab es 5000 Euro für einen guten Zweck.

Das sehr schwüle Wetter tat der Beteiligung keinen Abbruch. Rund 2000 Teilnehmer drehten am 11.05.2012 ca. 10 700 Runden, pro Runde gab es 50 Cent von der Nürtinger Geschäftswelt für vier gemeinnützige Projekte. Es kamen gesamt 5000 Euro plus 1000 Euro Sachspenden zusammen. Auch unser Gruppe trat hier positiv in Erscheinung und so konnte man in der Nürtinger Zeitung folgendes lesen.

Daneben nutzten viele Vereine und Vereinigungen den Abend, das Flair eines großen Laufereignisses einzuatmen, ohne dabei gleich mit der Stoppuhr gemessen zu werden. So war auch die Schiedsrichtergruppe Nürtingen in zünftiger Montur unterwegs.

Wieder ein tolles Ereignis und vorallem für einen guten Zweck. Ich hoffe wir werden auch im nächsten Jahr so zahlreich teilnehmen und ich selsbt werde ein paar Runden mitlaufen.

Stadtlauf 2012

Elternabend

Elternabend 2012
Elternabend 2012

Frickenhausen: Am 27.04.2012 hielten wir unseren 2. Elternabend ab. Dieser Elternabend erfolgte direkt nach der Gruppenschulung, somit hatte auch noch der Lehrwart des Abends, Thomas Ernst und auch Holger Böhm die Möglichkeit sich nochmals kurz den Eltern persönlich vorzustellen.

Unser Bestreben an diesem Abend war es, den interessierten Eltern zu zeigen, was ihre Kinder in ihrer Zeit als Schiedsrichter unternehmen und mit wem sie diese Zeit verbringen. Außerdem war es uns wichtig zu zeigen, wie immens wichtig es ist, dass die Eltern die Kinder bei ihrem Hobby unterstützen. Der Abend war aber auch eine Chance für die Eltern einmal die Ausschussmitglieder persönlich kennenzulernen und Fragen zu stellen, die einem schon immer mal auf dem Herzen lagen.

Aus der Gruppe der Eltern kamen dann auch etliche Anregungen die wir dankend aufgenommen haben. Wir werden für uns nun prüfen, inwieweit wir diese Vorschläge in der Arbeit des Ausschusses einbringen können.

Der Ausschuss dankt hiermit nochmals für den Besuch und für den großen Zuspruch sowie dem Lob aus den Reihen der Eltern.

Gruppenschulung

Frickenhausen: Am Freitag den 27.04.2012 fand eine besondere Schulung im Omni Frickenhausen statt. Wie immer wurden die Gäste durch unseren Obmann und BSO Harald Kuhn begrüßt. Namentlich genannt wurde wie immer unser Peter Steigele, Ehrenschiedsrichter der Gruppe Nürtingen und Karl Wieland, ehemaliger Bezirksvorsitzender des Bezirk Neckar/Fils. Das Besondere an diesem Freitag war die Tatsache dass der Lehrwart an diesem Abend von unseren Freunden aus Schwandorf gestellt wurde. Thomas Ernst und Josef Weingärtner sowie Josef Heindl kamen zur Unterstützung mit. Thomas hatte hierdurch ein leichtes Spiel und konnte sein Referat ohne Problem durchziehen. Das Thema war: Persönlichkeit des Schiedsrichter. Dieses Thema wurde durch die Betrachtung von Videosequenzen und einer Präsentation via Beamer abgearbeitet. Guter Vortrag, vielen Dank!

Harald Kuhn dankte den beiden Kameraden und überreichte einen tollen Geschenkkorb und jeweils eine Anstecknadel, anstatt dem obligatorischen Gruß aus dem Neuffener Täle.

Natürlich wurde der heutige Abend auch dazu genutzt, die Kameraden zu würdigen, die bereits 50 Jahre an der Pfeife tätig sind. Hierfür wurde Hans Balla und Werner Kögler gedankt die über diesen langen Zeitraum bereits ihrem Hobby nachgehen und es immer noch nicht lassen können (gottseidank). Beide Kameraden erhielten eine Urkunde, einen Geschenkkorb sowie eine Anstecknadel der SRG Nürtingen für ihre Leistungen. Zu guter Letzt kam unser Gerald Herbst an die Reihe der für 20 Jahre SR-Tätigkeit die silberne Ehrennadel des wfv verliehen bekommen hat. Diese Ehrungen waren eigentlich bereits an der HV 2012 geplant, konnten aber aus persönlichen Gründen der Jubilare erst jetzt vorgenommen werden. Der Rahmen war mit 82 Teilnehmern an diesem Abend gegeben.


Abschließend wurden wie immer die internen Informationen verkündet:

- Nichtantritte. Aktuell 0

- Spielberichte immer rechtzeitig absenden. Die Spielberichte sind jetzt Bernd Schraitle zu schicken, Werner Banzhaf ist hierfür nicht mehr zuständig.

Wie immer gab es auch vom Steffen Müller noch ein paar Neuigkeiten sowie die üblichen Hinweise auf die anstehenden Turnier und Termine.

Harald Kuhn hat den Abend abgeschlossen und der Elternabend konnte beginnen.

Die neuen Termine für Schulungen, Ausflüge und Turniere stehen in der Rubrik Termine.

Dream Bowl

Metzingen: Am 21.04.2012 wurde wieder etwas für die Kameradschaft getan und der Ausschuss betätigte sich sportlich. Zwar waren auch hier Kugeln im Spiel, jedoch waren es keine Bälle, sondern Bowlingkugeln. In Metzingen im Dream Bowl wurden auf zwei Bahnen der König der Pins ausgerufen und wie sollte es auch anders sein wurde dies unser Frieder. Wer Profi im Kegeln ist, den schafft auch so eine Bowlingbahn nicht in die Knie. Apropo Knie, die taten am nächsten Tag ganz schön zwicken......

Hier noch ein paar Bilder zum Abend.

Hauptversammlung 2012

Harald Kuhn
Harald Kuhn Obmann 2009 - 2018

10.02.12 Frickenhausen: Ordentliche Hauptversammlung 2012 der Gruppe Nürtingen. Nachdem nun fast 3 Jahre unter dem kom. Obmann Harald Kuhn vergangen waren, stand die Hauptversammlung 2012 an. Hier galt es zunächst, einmal die Begrüßung der Gäste vorzunehmen. Unter den vielen Gästen waren unter anderem, Karl Stradinger, Karl Wieland, Peter Steigele, Eugen Österle, Jürgen Schwöbel, Hardy Wolf, Manfred Tornow, Heinz Thumm, Siegfried Bippus und zu guter Letzt Martin Vonier als Mitglied des VSRA. Die Totenehrung wurde dieses Jahr durch den tragischen Tod unseres Kameraden Tobias Rückenbaum überschattet, Tobias starb mit 28 Jahren viel zu früh und hinterließ eine große Lücke in der Familie, im Verein und auch bei den Schiedsrichtern der Gruppe Nürtingen. Tobias wurde am 10.02.2012 in Neuffen zu Grabe getragen. Wir gedenken den Kameraden Adolf Studt, Klaus Maier-Golling, Günter Issler, Heini Naujoks und Walter Stegmaier sowie Tobias Rückenbaum, wir werden diesen Kameraden ein immer währendes Gedenken bewahren. Nach einer Schweigeminute folgte die Aussprache zum Bericht des Obmannes für den Zeitraum 2009 – 2012, es gab keine Einwände zum Bericht auch Anträge wurden nicht gestellt. So konnte es direkt mit den Ehrungen weitergehen. Die Ehrungen wurden durch Harald Kuhn und Martin Vonier, Mitglied im VSRA, vorgenommen. Es folgte die Ehrung für 15 Jahre mit der Ehrennadel in Bronze, die gab es für die Kameraden Johannes Steck, Rafael Störmer, Peter Martsch, Gerhard Heckel, Tobias Mengel, Thomas Klett und Detlef Pflüger. Die Ehrungen für 20 Jahre mit der Ehrennadel gab es für die Kameraden Ferruh Erdem, Günter Fetzer und Cemil Elmas. Mit etwas Verspätung kam Daniel Geywitz zu seiner goldenen Ehrennadel für 25 Jahre.

Direkt im Anschluss an die Ehrungen hielt Karl Stradinger eine kurze Ansprache und dankte der Gruppe Nürtingen für die tollen Ergebnisse und Leistungen im Bereich der geleisteten Spielleitungen und dem Engagement um das Schiedsrichteramt mit all seinen Facetten. Das Referat zum aktuellen Thema hielt anschließend Martin Vonier. Nach der Entlastung des SR-Obmannes und des Gruppenausschusses wurde die Wahl des Obmannes durchgeführt. Harald Kuhn wurde in seinem Amt bestätigt und für die nächsten 3 Jahre gewählt. Harald Kuhn stellte dann zugleich seinen neuen Ausschuss vor. Im Bereich des Ausschusses hat sich auch wieder etwas geändert, mit Andreas Lasar und Johannes Steck verlassen 2 Mitglieder den Ausschuss. Neu in den Ausschuss wurden Riccardo Migliozzi und Holger Böhm berufen. Johannes Steck bleibt dem Ausschuss jedoch im Rahmen des erweiterten Ausschusses erhalten. Die Hauptversammlung der SRG war somit beendet und es folgte direkt im Anschluss die Hauptversammlung des Fördervereins der SRG-Nürtingen. Bernd Schraitle, 2. Vorsitzender des Fördervereins, verlass den Rechenschaftsbericht zum Förderverein und zählte die Events und Veranstaltungen der letzten 3 Jahre auf, die nur durch die Unterstützung des Fördervereins möglich waren. Eugen Österle nahm die Buchprüfung vor und stellte hier keine Fehler fest. Der Vorstand und der Kassenwart wurden einstimmig entlastet. Als letzter Akt des alten Vorstandes kam es zu den Anträgen. Es wurde beantragt den jährlichen Beitrag von derzeit 25 € auf zukünftig, 30 € im Jahr zu erhöhen. Die Zustimmung zur Beitragserhöhung fiel einstimmig aus. Nachdem Harald Kuhn und Bernd Schraitle die Ämter niederlegen und nicht wieder zur Wahl antraten musste ein neuer erster und zweiter Vorsitzender gewählt werden. Zur Wahl haben sich Christian Keim und Steffen Müller gestellt. Die Kameraden wurden einstimmig gewählt und nahmen die Wahl an.

Beitrag aus der Nürtinger Zeitung zur HV 2012. [1.098 KB]

Neujahrsempfang 2012

Günther Schäfer als Gastredner
Günther Schäfer als Gastredner Die Schiedsrichtergruppe Stuttgart startet ins EM-Jahr 2012

Die Gruppe Nürtingen war heute wieder beim traditionellen Neujahrstreffen der Gruppe Stuttgart zu Gast. Nach einem kurzen Smalltalk im Foyer der Sängerhalle ging es in den großen Saal. Hier wurden die Gäste von Dr. Peter Schreiner, Obmann der Gruppe Stuttgart, begrüßt. Zu Beginn hielt Peter Schreiner eine kurze Ansprache und stellte den Programmablauf dar. Anschließend ging es direkt mit dem kurzweiligen Jahresrückblick 2011 weiter. Dieser Rückblick enthielt alle sportlichen, weltpolitischen und auch vereinsinternen Ereignisse aus dem vergangenen Jahr. Zum Schluss gab es noch eine Vorschau auf das EM Jahr 2012.

Die Ehrungen der verdienten Kameraden sind an einem solchen Tag nur selbstverständlich und so wurden auch dieses mal 4 Kameraden geehrt, C. Baitinger hielt hierzu die Laudatio für die 4 Kameraden. Nachdem die Ehrungen auf dem neuen Ehrungskissen der Gruppe Stuttgart vollzogen waren gab es eine musikalische Darbietung der Extraklasse. Auf dem Flügel wurde Chopin gespielt, und dies nicht schlecht, Hut ab!

Als vorletzter Punkt kam die Ehrung zum Schiedsrichter des Jahres in drei Kategorien. Es wurde der Jung- sowie der Nachwuchsschiedsrichter und der Schiedsrichter des Jahres gewählt.

Als abschließender Rahmen kam der Gastredner Günther Schäfer vom VfB Stuttgart mit großem Applaus auf die Bühne. Günther Schäfer hielt ein Referat zum Thema "Junge Wilde" das Nachwuchskonzept des VfB Stuttgart. Günther Schäfer wurde für seinen Vortrag mit Beifall gewürdigt und von Peter Schreiner mit einem kleinen Geschenk bedacht. Nach den obligatorischen Dankesworten wurde der Neujahrsempfang mit einem Weißwurstessen beendet.

Sankt Wendel

08.01.2012 Sankt Wendel: Aller guten Dinge sind 3. Drittes Turnier in 3 Tagen und der Dritte Turniersieg in Folge im Saarland. Nach 2010 und 2011 wurde der Turniersieg auch in 2012 eingefahren. Die Gruppe Nürtingen bedankt sich bei den Kollegen im Saarland für das tolle Turnier, die gute Organisation und die angenehme Kameradschaft die einen dort immer erwartet, Klasse! Das Fässchen bringen wir wieder.......in 2013 ;-) Einen Bericht zum Turnier haben wir hier für euch abgelegt, viel Spaß.

Turnier Kocher/Jagst

07.01.2012 Kocher-Jagst: Die Turniermannschaft, der SRG-Nürtingen, war in Singen am Hohentwiel zum jährlichen Turnierauftakt. Die Mannschaft konnte sich nach anfänglichen Problemen unter der Leitung von Peter Martsch & Steffen Müller einen respektablen 3. Platz erspielen. Doch das war nicht genug an diesem Tag für die begeisterten Fußballer der SRG Nürtingen. Der 6. Armin Wirth Cup wurde von einer anderen von Oberensingen aus gestarteten Mannschaft unter der Leitung von Manne Hausmann bestritten. Die ersten Spiele verliefen glücklich und führten nicht immer zum gewünschten Ergebnis. Als Gruppenzweiter der Vorrunde hatte man sich qualifiziert und war weiter. Die Mannschaft erspielte sich in einem packenden Neunmeter schießen gegen die Kollegen aus Vaihingen/Enz den Turniersieg und holte sich den begehrten Wanderpokal nach Nürtingen. Nach dem Finale gab es am frühen Sonntagmorgen noch die Siegerehrung. Anschließend ging es dann sehr müde nach Hause. Einen ausführlichen Bericht gibt es in Kürze, die Bilder zum Turnier stehen auf der Seite Bilder.

Singen

07.01.2012 Singen: Es war mal wieder soweit, die Turniermannschaften der Gruppe Nürtingen machten sich auf den Weg. Am 07.01.12 ging es nach Singen.
Einen kleinen Bericht hat für uns der Kamerad Karantzikis verfasst, hier gehts zum Bericht.