Achtung - SR Schulung der Aktiven am 03.04.2020 wurde abgesagt!
Sie sind hier: Startseite » News » News 2017

News 2017

SR Turnier bei der SR-Vgg PS-ZW

Zweibrücken: Erneute Titelverteidigung für die SRG Nürtingen in Rheinland-Pfalz

Wie auch schon in vielen Jahren zuvor ging am vorletzten Tag des Jahres (30.12.) für die Mannschaft der SRG Nürtingen nach Zweibrücken, auch dieses Jahr wieder in die Westpfalzhalle. Nach einer fast problemlosen Anreise, ein paar die so eine Gruppe ausbremsen gibt es halt immer, waren wir gut angekommen. Es galt es wieder, beim traditionellen Turnier der SrVgg Pirmasens-Zweibrücken, sich im Modus jeder gegen jeden in einer Gruppe mit 7 Mannschaften zu beweisen. Dies gelang uns mit sagenhaften 25:5 Toren fast perfekt, um damit wieder Turniersieger in Zweibrücken zu werden. Die Basis für die kommenden Turniere wäre somit vorbereitet.

Einen ausführlichen Bericht dazu findet ihr hier.

Binokelturnier SRG Tuttlingen

Unser Team beim Binokelturnier in Tuttlingen
Unser Team beim Binokelturnier in Tuttlingen

Tuttlingen: Binokelturnier der SRG Tuttlingen.

Eine kleine Truppe der SRG Nürtingen machte sich auf den Weg nach Tuttlingen zu den Kameraden der SRG Tuttlingen, um dort gegen die Kameraden anzutreten.

Folgende Platzierungen wurden erspielt.:

04. Harald Kuhn
11. Karl Fischer
14. Holger Böhm
15. Kurt Weitz
24. Klaus Bühler

Aktiven Schulung

Der Weihnachtsmann und sein Wichtel
Der Weihnachtsmann und sein Wichtel

Nürtingen/Waldheim SPV05: Die letzte Aktiven Schulung in 2017 war gekennzeichnet von Überraschungen. Zunächst wurde der Lehrwart kurzfristig getauscht, geplant war der Kamerad Nikolaos Mettas aus Esslingen, warum es leider nicht klappte, ist uns nicht bekannt. Es wurde eben umdisponiert und der Kollege Maik Kaack aus Ulm hat sich auf den Weg nach Nürtingen gemacht. Nach kurzer Begrüßung der Gäste und Teilnehmer durch den Chef, Obmann Harald Kuhn, das war übrigens seine letzte Aktiven Schulung in seiner Laufbahn als Obmann der Schiedsrichtergruppe Nürtingen, dann konnte es losgehen mit dem Thema der Hallenregeln.

Der Maik hat das souverän gelöst und die überschaubare Gruppe von 45 Teilnehmern war leicht zu bändigen. Nun kam dann im Anschluss gleich die nächste Überraschung, 2 Ehrungen für lange Dienste an der Pfeife. Zum einen wurde der Rafael Kolasinski
für 15 Jahre geehrt, er erhielt die Ehrennadel in Bronze und direkt danach bekam unser Thomas Klett für 20 Jahre die silberne Ehrennadel. Vielen Dank für diese mittlerweile nicht mehr so selbstverständlichen Leistungen. Als ob das alles nicht schon genug war, schneite noch der Weihnachtsmann vorbei und verteilte an die verdutzten Kameraden ein kleines Weihnachtspräsent. So das war es an diesem Abend.

Auch ich möchte mich an der Stelle bedanken und wünsche allen friedvolle Feiertage und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2018.

Das Jahresende ist kein Ende und kein Anfang, sondern ein Weiterleben mit der Weisheit, die uns die Erfahrung gelehrt hat.
(Hal Borland)

Ruit:Am Samstag, 28.10.17 fand der diesjährige wfv-Futsallehrgang in der Sportschule Ruit statt. Von der SRG Nürtingen durften daran Andreas Grübel und Steffen Müller teilnehmen.

Insgesamt fand dieser Lehrgang zum zweiten Mail statt. In einem Theorie- und einem Praxisteil wurde erneut die Futsalregeln geschärft sowie einen Ausblick auf die kommende Hallensaison bzw. Veränderungen bei den Turnieren gegeben. Höhepunkt des Lehrgangs war mit Sicherheit der Vortrag von Stefan Weber (Mitglied der DFB-Futsalkommission sowie UEFA-Futsalbeobachter). Alles in allem hat es unseren Jungs sehr viel Spass gemacht, bleibt zu hoffen das interessante Einsätze in dieser Futsalsaison folgen werden. 

Kohlberg: Am 30. Oktober fand das erste Binokelturnier der SRG Nürtingen im Sportheim des TSV Kohlberg statt.

Harald Kuhn und Steffen Müller konnten die 30, meist auswärtigen Kartenspieler, begrüßen. Das Vereinsheim war damit gut gefüllt. Nach dem wir die Gäste begrüßt hatten, die Regeln besprochen und alle versorgt waren, konnten wir mit dem Binokelspiel beginnen. Gespielt wurde an 10 Tischen mit jeweils 3 Personen, zu 3 Runden a 12 Spiele. Jede Runde wurde neu ausgelost.

Die erste Runde begann um 19:00 Uhr. Für Speisen und Getränke wurde bestens gesorgt, Matthias und Lukas kümmerten sich super um die Gäste, Danke an euch. Danke auch an unseren Charly für die Zusammenstellung der Preise und Geschenke. Für die Turnierleitung zeigte sich der Holger verantwortlich, auch hierfür besten Dank.

Nun zum Ergebnis der langen Spiel-Nacht. Ende war gegen 23:30 Uhr. Alle waren gespannt, wie viele Punkte und welche Platzierung der jeweilige Spieler erspielt hat.

Sieger mit über 7410 Punkten wurde Kai-Uwe Villing.

Hier die TopTen:
1.Kai-Uwe Villing
2.Monika Kovacs
3.Adolf Gluiber
4.Karl Fischer
5.Leonardo Mimmo
6.Klaus Bühler
7.Daniel Kirchhardt
8.Erich Frey
9.Rolf Hagenloch
9.Petra Woletz

Für alle Mitspieler gab es attraktive Sachpreise zu gewinnen.

Alle Ergebnise hier.

Vielen Dank.

Harald Kuhn und sein
Ausschuss der SRG Nürtingen

Lehrabend

Nürtingen: Am Freitag den 20.10.17 veranstaltete die Schiedsrichtergruppe Nürtingen wieder einen ihrer vielen Lehrabende. Dieser Lehrabend war kein gewöhnlicher Lehrabend, sondern einer der eher besonderen Art, denn an diesem Abend wurde der verdiente Kamerrad Klaus Geiger für seine aktive Zeit geehrt und in der Gruppe gebührend verabschiedet.

Wie immer erfolgte zuerst die Begrüßung der Ehrengäste, sowie aller weiteren Gäste und die Teilnehmer der Schulung durch unseren Obmann Harald Kuhn. Im direkten Anschluss gab es dann die Ehrung von Klaus Geiger, verbunden mit der Verabschiedung in den passiven SR Status.

Soviel Zeit musste sein, nun aber endlich durfte der Max Riethmüller, Lehrwart des Abends ran, das Thema des Abends "Rund um den Strafstoß"

Die 57 Teilnehmer des Abends waren restlos begeistert und bedankten sich mit einem entsprechenden Applaus, auch von dieser Stelle aus nochmals herzlichen Dank an den Knut für seinen Spitzenreferat und diesen teilweise doch sehr amüsanten Lehrabend.


Klaus Geiger bei seinem letzten Spiel.
Klaus Geiger bei seinem letzten Spiel. Heute auf dem Berg der RSK Esslingen war sein letzter Einsatz im Dress eines Schiedsrichters. Ein kurzer Bericht dazu erscheint hier in Kürze (Klick auf das Bild). Im Bild: Klaus Geiger, Karl Stradinger BV Neckar/Fils und Steffen Müller stellv. Obmann SRG Nürtingen.

SR Ausflug 2017

Am Samstag den 30. September war es wieder einmal soweit, die SR Gruppe Nürtingen traf sich vor dem Freibad in Nürtingen zum diesjährigen Schiedsrichterausflug. Dieses Jahr war das Ziel die Filmstadt in Geiselgasteig.

So wie wir es von uns Schiedsrichtern gewohnt sind, waren alle pünktlich um 7:00 Uhr am Abfahrtsort. In einem topmodernen Reisebus der Firma Schäfer ging es dann auch ohne weitere Probleme Richtung Ziel entgegen.Auf dem Weg dorthin war noch so viel Zeit übrig, dass wir auf Höhe Augsburg den obligatorischen Pit Stop auf einem Rastplatz einlegen konnten. Es gab frische Landjäger und Brezeln, Hefezopf und Kaffee und jede Menge gute Laune. Nachdem sich alle gestärkt hatten, konnte die Fahrt weitergehen.

Am Ziel angekommen, war aufgrund der bisherigen reibungslosen Fahrt bis zur Führung durch die Filmstadt noch ein wenig Zeit übrig, diese wurde mit der Entdeckung des Bullyversums überbrückt.Pünktlich um 12:09 Uhr ging die Führung durch die Bavaria Filmstudios los und alle waren rechtzeitig am Start. Unser weiblicher Guide informierte uns über alles Wissenswerte zur Geschichte der Filmstadt. Nach dem Besuch des 4D Kino waren wir alle frisch durchgeschüttelt und jetzt wieder zu hundert Prozent aufnahmefähig. Weiter ging’s übers Gelände am U-Boot zum Film das Boot vorbei direkt im Anschluss zur Wettervorhersage und von dort aus ins Klassenzimmer des aktuellen 3. Teil von „Fuck you Goethe“. Nach weiteren Stationen und viel Wissenswertem über die Filmemacher, Schauspieler national wie international und deren Klassenschlagern endete die Führung im Verkaufsraum der Filmstadt, hier konnte man sich die Filme kaufen die während der Vorführung gemeinsam erstellt wurden.

So, das war noch nicht alles an diesem Tage was sich unser Markus „Charly“ Wagner hat einfallen lassen. Wir fuhren in die Münchner Innenstadt auf den Viktualienmarkt. Wenn wir vorher gewusst hätten, dass sich an diesem Tag die halbe Welt in München trifft, hätten wir uns bestimmt ein anderes Ziel gesucht. Der Markt war so überfüllt, dass wir froh waren in einer Seitenstraße im Paulaner Biergarten noch einen freien Tisch zu bekommen. Die Bewirtung war sehr ungastlich, nachdem wir uns nur als Kaffeetrinker geoutet hatten. Man merkt halt schon, dass alles extrem auf die internationalen Touristen ausgelegt ist und da braucht man so sparige Geizkragen aus dem Schwabenland nicht.
Die Zeit lies leider keinen längeren Aufenthalt in München zu, denn wir hatten auf der Rückreise noch ein gemeinsames Abendessen geplant.

Das Wetter war den ganzen Tag TOP, aber in Feldstetten wurden wir mit Blitz und Donner begrüßt. Aber nicht nur das schlechte Wetter hat uns erwartet, sondern auch der Thomas hat sich noch mit seiner Silke zu uns gesellt, das hat uns sehr gefreut, klasse Aktion. Das Essen in der Post war vorbestellt und daher ging alles ratzfatz. Das Essen war erfahrungsgemäß lecker, die Bedienung war erstklassig und wir waren alle rundum satt und zufrieden, es gab natürlich einen in der Gruppe dem war die Portion zu klein und er stand hungrig vom Tisch auf, ihr habt Verständnis, dass ich keinen Namen nennen werde. Als krönender Abschluss wurde noch schnell ein Gruppenbild geschossen, dem Busfahrer ein Dankeschön dafür und dann ging es auch schon wieder zurück an den Start der Reise nach Nürtingen.

Kurz vor 22:00 Uhr waren wir wohlbehalten wieder am Freibad in Nürtingen eingetroffen und dem starken Regen hatten wir es zu verdanken das sich die Reisegruppe nach kurzer Verabschiedung schnell in alle Richtungen aufgelöst hatte. Vielen Dank an alle Teilnehmer die dazu beigetragen haben, dass diese Reise wieder ein voller Erfolg wurde. Bis zum nächsten Mal.

Bilder zum Ausflug 2017

Hier geht es zu den Bildern

Leistungsprüfung

Leistungsprüfung Schiedsrichter
Leistungsprüfung Schiedsrichter Leistungsprüfung im Stadion Frickenhausen am Freitagnachmittag - toller Einsatz.

Am 22. September fand die erste Leistungprüfung in Frickenhausen statt. An der LP nahmen 22 Personen teil. Nach dem Lauf und dem Regeltest gab es eine kleine Belohnung vom Förderverein, die auch fast durchweg positiv ankam und Anklang fand. Gerry Herbst hatte den Grill des 1.FC Frickenhausen angeworfen und der Föderverein der SRG Nürtingen hat allen Teilnehmern eine leckere Bratwurst und ein Kaltgetränk spendiert. Klasse Aktion.

Einladung ins Kabarett

Alois Finger
Alois Finger "s'ghert gscheid kehrt"

Neuffen - Kappishäusern: Am 20.01.2018 findet als Ausgleich zu unserm ausgefallenen Fußballturnier im Sommer 2017 ein Kabarett auf höchstem Niveau statt. Rems-Zeitung: "Das war professionell, brauchte keinen Vergleich mit dem Plüderhäuser Theaterbrettle oder gar der fernsehbekannten Mäulesmühle zu scheuen."

Mit „s’ghert gscheid kehrt“ präsentiert der fernsehbekannte Kabarettist Alois Gscheidle sein zweites Programm. Auch dieses mal erwartet das Publikum ein „Schwäbisches Kabarett zum Anfassen“. Dieses Programm wird im Bürgerhaus der Stadt Neuffen - Kappishäusern aufgeführt. Dazu eingeladen sind nicht nur die Kameraden der Schiedsrichtergruppe Nürtingen an alle Familienangehörige, sondern auch alle Interessierten aus nah und fern! Eine Anmeldung im Vorfeld ist erforderlich.

Der Eintritt kostet im Vorverkauf 16,00 €, an der Abendkasse beträgt der Preis pro Karte dann 18,00 €.

Wir freuen uns darauf, Sie am Samstagabend zu dieser Veranstaltung in Neuffen Kappishäusern begrüßen zu dürfen! Konkrete Kartenanfragen richten Sie bitte über das eingerichtete Formular an unseren Holger Böhm.

Bis dahin oi gudde Zeid ond bleiba sie xond.

Sennerpokal 2017

Sennerpokal 2017 in Beuren

Zum 58. Mal rollte der Ball beim diesjährigen Sennerpokal. Vom 16. bis 23. Juli war die TSV Beuren Gastgeber beim wohl größten Fußballturnier Süddeutschlands. Unsere Kameraden und Kameradinnen der Schiedsrichtergruppe Nürtingen hatten am Gelingen einen großen Anteil. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an alle Schiedrichter- und Schiedsrichterinnen für ihren tollen und fairen Einsatz bei diesem Turnier.

Auch wollen wir uns an dieser Stelle bei der Nürtinger Zeitung für die immer gute und gedeihliche Zusammenarbeit bedanken, das ist nicht selbsverständlich.

Im Bild bzw. in den Bildergalerien zu sehen, die Kameraden bei ihrem Einsatz, hierfür auch ein Dank an Dirk Schwarz (DS7278) für die Zurverfügungstellung der Bilder, die er während des kompletten Turnierverlaufes geschossen hat.

Sennerpokal 2017

Daniel Geywitz - Pokalfinale
Daniel Geywitz - Pokalfinale Bild Quelle: Nürtinger Zeitung

Beuren: Die Finalpartie beim diesjährigen Sennerpokal in Beuren war nicht nur für die beiden beteiligten Mannschaften ein Highlight – auch für einen verdienten Schiedsrichterkameraden unserer Schiedsrichtergruppe war dieses Spiel mit Sicherheit etwas ganz Besonderes. Nach 30 Jahren an der Pfeife hatte Daniel Geywitz zum Abschluss seiner aktiven Schiedsrichtertätigkeit die Leitung dieser Partie übertragen bekommen. Vor 2692 Zuschauern durfte er noch mal ran – und verrichtete seinen Dienst mit der gewohnten Ruhe und Souveränität. Seinen Eintrag in die Geschichtsbücher und in die „Ahnengalerie“ hat er damit sicher; künftig wird er in einem Atemzug mit Schiedsrichtergrößen wie beispielsweise Knut Kircher genannt werden, der vor zwei Jahren das Finalspiel in Oberensingen leitete. Spannend war`s, und einige enge Situationen gab es auch zu bewerten. Erwähnt werden muss dabei auch die einwandfreie Assistentenarbeit von Hannelore Pink und Jonah Hanak, die Ihren Teil zum runden Gesamtbild beitrugen. Daniel, nochmals vielen Dank und herzlichen Glückwunsch zu 30 Jahren aktives Pfeifen. Wir freuen uns, dass du uns (in welcher Form auch immer) weiterhin erhalten bleibst.

Turnier SRG Stuttgart

Weilimdorf: Unser Trainer der Schiedsrichtermannschaft, Riccardo Migliozzi, hatte für dieses Turnier wieder tief in Trickkiste greifen müssen, um ausreichend viele Spieler bzw. Spielerinnen zu aktivieren. Es gelang ihm aber natürlich wieder ein schlagkräftiges Team auf die Beine zu stellen, herzlichen Dank dafür. Die Mannschaft konnte bei diesem Turnier verletzungsbedingt nicht lange mithalten und erreichte einen für die Gruppe Nürtingen ungewohnten 9. Platz. Der Spaß und der Teamgeist standen aber immer im Vordergrund und das ist das Wichtigste.

Lehrabend mit Knut Kircher

Auf den deutschen Fußballplätzen zählte er zu den Besten: Knut Kircher, Bundesliga-Schiedsrichter und ehemaliger Fifa-Referee genießt für seine Leistungen höchstes Ansehen bei Funktionären wie auch bei Spielern. Sein erstes Länderspiel war die WM-Qualifikationspartie zwischen Andorra und Rumänien. Der Höhepunkt seiner Schiedsrichterkarriere war die Leitung des DFB - Pokal - Finales 2008 zwischen Borussia Dortmund und dem FC Bayern München. Aufgrund seiner sportlichen Leistungen wurde Knut Kircher von der Schiedsrichter-Kommission des DFB zum Referee des Jahres 2012 gewählt! Mit dem Ende der Saison 2015/16 erreichte er die vom DFB festgelegte Altersgrenze für Bundesliga-Schiedsrichter.

(Quelle 5 Sterne Redner) https://www.5-sterne-redner.de/referenten/knut-kircher/

Lehrabend

Frickenhausen: Am Freitag den 28.04.17 veranstaltete die Schiedsrichtergruppe Nürtingen einen Lehrabend der besonderen Art, denn mit Knut Kircher referierte einer der bekanntesten Schiedsrichter Deutschlands über die „Freude am Entscheiden.“ Wie immer erfolgte zuerst die Begrüßung der Ehrengäste, namentlich Klaus Bühler, sowie aller weiteren Gäste und die Teilnehmer der Schulung durch unseren Obmann Harald Kuhn. Im Anschluss dürfte der Knut ran, und wie es sich für einen Unparteiischen gehört, der über drei Jahrzehnte Erfahrung auf dem Rasen verfügt, eröffnete er seinen Vortrag mit einem gellenden Pfiff. Denn wer weiß besser, wie man sich Aufmerksamkeit verschafft, als ein Mann, der in 14 Jahren Tätigkeit als Bundesliga-Schiedsrichter 244 Spiele gepfiffen hat und bei zahlreichen Länderspielen auf internationaler Ebene agierte?

Die 101 Teilnehmer des Abends waren restlos begeistert und bedankten sich mit einem entsprechenden Applaus, auch von dieser Stelle aus nochmals herzlichen Dank an den Knut für seinen Spitzenreferat und diesen Abwechslungsrecihen und teilweise doch sehr amüsanten Lehrabend.

Nachdem der Knut schonmal da war, konnte er auch gleich in seiner Funktion als Ehrenamtsbeauftragter des wfv tätig werden und die Verdienten Kameraden der Schiedsrichtergruppe Nürtingen auszeichnen.

Für 15/20/25 Jahre Tätigkeit als Schiedsrichter wurden Volker Krissler TV Neidlingen 15 Jahre, Jozef Mora SPV 05 Nürtingen 15 Jahre, Helmut Friess TSV Weilheim/Teck 15 Jahre, Gerhard Heckel TSV Notzingen 20 Jahre, Raphael Stoermer VfB Neuffen 20 Jahre, Ferruh ErdemVfB Neuffen 25 Jahre geehrt , dafür erhielten die Kameraden die Ehrennadel des WFV in Bronze, Silber sowie in Gold.

Prüfungstag - NLK2017

Neulingskurs 2017
Neulingskurs 2017

Ötlingen: Alle 15 Schiedsrichteranwärter traten heute zur Prüfung an.

53 % der Prüflinge haben es im ersten Anlauf geschafft und die theoretische Prüfung erfolgreich absolviert. Von der Mindestpunktzahl 50 bis zur Höchstpunktzahl 60 waren alle Ergebnisse vertreten, wobei die 60 Punkte leider niemand im ersten Durchgang geschafft hat.

In acht Lehrabenden hat der Lehrwart Holger Böhm, unterstützt von seinem Lehrwartkollegen Heinz-Werner Zwicknagel die Anwärter so weit in die Regeltheorie eingeführt, dass sie jetzt den ersten Spielaufträgen entgegensehen können und dabei von einem Paten betreut werden.

Wir, die Gruppe Nürtingen, sind zuversichtlich auch die restlichen Kameraden durch die Nachprüfung zu bekommen und freuen uns bereits jetzt, 15 neue Kameraden an dieser Stelle herzlich willkommen zu heißen.

NLK 2017
NLK 2017

Ötlingen: Der diesjährige Neulingskurs hat am 09.01.2017 begonnen. Es fanden sich 15 Neulinge im neu renovierten Schulungsraum des TSV Ötlingen ein, hierfür ein herzliches Dankschön der Gruppe Nürtingen für die Zurverfügungstellung der Räume. Die erste Lehrveranstaltung wurde von Lehrwart Holger Böhm und Obmann Harald Kuhn mit seinem fast vollständigen Ausschuss abgehalten. Dieser erste Abend war rein informeller Art, ab Dienstag, 10.01.2017 geht´s richtig los.

Kleiner Film zum Einstieg....

Siegreiche Mannschaft in St.Wendel 2017
Siegreiche Mannschaft in St.Wendel 2017

Sankt Wendel: ....endlich mal wieder ein Turniersieg im Saarland. Nach zwei unglücklichen Jahren 2015 und 2016 wurde endlich mal wieder Turniersieg eingefahren. Die Gruppe Nürtingen bedankt sich bei den Kollegen im Saarland für das tolle Turnier, die gute Organisation und die angenehme Kameradschaft die einen dort immer erwartet, Klasse! Wir kommen wieder!

Über diesen Link kommt ihr zum ausführlichen Bericht.